Mittwoch, 4. Juni 2008

Sommerloch

Gerade war ich am Überlegen, ob ich nicht wieder mal ein Quiz veranstalten soll, bei dem die noch verbliebenen geneigten Leser textlich aktiv werden, da kommt ein Rettungsstöckchen.

Wie schon an anderer Stelle gesagt: Wenn ich dann irgendwann doch noch mal berühmt werde, kann ich auf diese Einwortantworten zurückgreifen, die sich für die Journalisten dann bestimmt sehr philosophisch anhören. Heute noch nicht, weil - das mit Berühmt ist ja noch nicht.

Aber genug mit dem Geschwafel: Die Maßgabe ist: Antwort bitte nur mit einem Wort!

1.) Wo ist Dein Handy?
Zuhause

2.) Dein Partner?
Uni

3.) Deine Haare?
Grau?

4.) Deine Mama?
Gestorben

5.) Dein Papa?
Auch

6.) Lieblingsgegenstand?
Kochmesser

7.) Dein Traum von letzter Nacht?
Ähhh...

8.) Dein Lieblingsgetränk?
Wein

9.) Dein Traumauto?
3l

10.) Der Raum in dem Du dich befindest?
Büro

11.) Deine Ex?
Überläuferin

12.) Deine Angst?
TodundTeufel

13.) Was möchtest Du in 10 Jahren sein?
Lüneburg

14.) Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend?
Fernseher

15.) Was bist Du nicht?
Berühmt

16.) Das letzte was Du getan hast?
Gearbeitet

17.) Was trägst Du?
Nichts

18.) Dein Lieblingsbuch?
Mehrere

19.) Das letzte was Du gegessen hast?
Salat

20.) Dein Leben?
Hm

21.) Deine Stimmung?
Feierabend!

22.) Deine Freunde?
Verstreut

23.) Woran denkst Du gerade?
Feierabend!

24.) Was machst Du gerade?
Feierabend

25.) Dein Sommer?
Läuft!

26.) Was läuft in Deinem TV?
Verbotene Liebe

27.) Wann hast Du das letzte Mal gelacht?
Vorgestern

28.) Das letzte Mal geweint?
Kino

29.) Schule?
Abitreffen

30.) Was hörst Du gerade?
Lüfter

31.) Liebste Wochenendbeschäftigung?
Frau

32.) Traumjob?
Notar

33.) Dein Computer?
Blond

34.) Außerhalb Deines Fensters?
Hausmeister

35.) Bier?
Wein!

36.) Mexikanisches Essen?
Hossa

37.) Winter?
Später

38.) Religion?
Später

39.) Urlaub?
Estland

40.) Auf Deinem Bett?
Gemütlich

41.) Liebe?
Ja!

Kommentare:

Meise hat gesagt…

Ha! Sehr schön!
Wobei ich bei der Antwort auf Frage 17 doch die Augenbrauen hochziehen musste.
NICHTS??
GAR NICHTS????

Springfloh25 hat gesagt…

*brüllvorLachen* Ich möchte an dieser Stellen anmerken, dass der liebe Herr Falcon mir unrecht getan hat... ich verweise hier auf Kommentare...

Die 6 macht mir n bißchen Angst.
Die 9 versteh ich nicht, ebenso wenig wie die 11.. erinnert mich sofort an "Ja, wo laufen sie denn?"
13 fand ich süß - du willst also klein und flach sein ;)
Bei 17 schließe ich mich meise an und ziehe die Augenbraue noch höher.
27 fand ich definitiv schade, weil viel zu lange her.
33 verbitte ich mir!

Ingesamt: wir würden zusammen ein cooles Interviewpaar abgeben!

Orinoko hat gesagt…

Wirklich mal eines der interessanteren Stöckchen. Die Nr. 17 scheint die hiesige Damenwelt jedoch allzu stark zu inspirieren. Ich vermute eher der Herr Unkita fasst das Tragen mehr im Sinne eines Transportierens auf. Sprich, er hat beide Hände zum Tippen frei und muss grad nichts damit herumtragen, do you?

unkita hat gesagt…

@meise: Ich wusste doch, dass ich damit Aufsehen errege. Die Antwort darauf hat Herr orinoko treffend formuliert!

@floh:
6--> Es kommt ja auf den Einsatz desselben an. Ich bearbeite aussschließlich schon totes Material. Beruhigt das?
9--> ..soll wirklich 3 Liter verbrauchen!
13--> Ups Lesefehler meinerseits.
Aber gegen Klein und Flach möchte ich mich doch verwehren. Wir haben sogar Berge in der Nähe!
17--> Siehe Orinoko! Wusste, dass ist der "Bringer"
27--> In Frankfurt gibt es momentan halt wenig zu lachen.
33--> Bitte statt gegeben

@orinoko: Richtig, und ich verkneife mir natürlich hier irgendwelche Zusammenhänge zwischen den Haarfarben von Frau meise und floh und ihrer Interpretation aufzustellen. ;-)

Falcon hat gesagt…

Notar als Traumberuf? Das wird all die missverstandenen Notare in Deutschland trösten, die sich jede Nacht in den Schlaf weinen müssen, weil in den Umfragen nach Wunschberufen der Notar immer auf den letzten Plätzen landet.

unkita hat gesagt…

@falcon: Ich fand ja immer schon, dass man nur als Notar Zeit und Geld genug hat, jeden Tag Golf zu spielen. Ferner ermüdet einen das Arbeiten nicht allzu sehr. Schließlich hat man so gut wie nichts zu tun. Der Preis den man zahlt, ist halt etwas "Lange Weile" während der Arbeitsteit von 12.00 bis 15.00 Uhr. Aber daran könnte ich mich wohl gewöhnen.

Meise hat gesagt…

Ach soooo