Donnerstag, 21. Juni 2007

Filme 1: Sex and Zaziki

Weil ihnen die gängigen Soaps zu unrealistisch sind, drehen Düsseldorfer Studenten ihre eigene Seifenoper: "Sex and Zaziki".

Leute, wenn so das realistische Leben von Studenten aussieht, dann brauche ich heute eine doppelte Portion "Verbotene Liebe". Da weiß ich wenigstens, was mir vorgegaukelt wird. Und immer wieder der Hinweis auf die (man kann es schon nicht mehr hören) verwackelten Kameraschwenks, die ich schon bei "Independent-Filmen" nicht leiden mochte.

Wir versuchen, von Folge zu Folge besser zu werden

Wie man es besser macht, kann man u.a. hier sehen.

P.s.: Immerhin ist der Titel ganz witzig

Kommentare:

Springfloh25 hat gesagt…

Ich bin ja kein Freund von Ehrensenf - auch wenn ich damit allein auf Wald und Flur stehe.

unkita hat gesagt…

Ich finde es gelungener als so manche schnell zusammengestoppelte Fernsehserie, mit weit größerem Budget. Aber Sex and Zaziki ist irgendwie "weder noch"